Update: Aktuelle Auswirkung des Coronavirus bei Variosystems

Geschätzte Geschäftspartner

Es ist uns wichtig, Sie bestmöglich über unsere aktuelle Situation zu informieren.

Wir haben einen globalen Krisenstab eingerichtet, welcher über die Standorte hinaus den stetigen Lieferfluss kontrolliert und unsere Produktion bestmöglich auslastet. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit unseren Lieferanten zusammen, um Prognosen hinsichtlich einer möglichen Störung der Warenlieferung zu erhalten.

Unser Sales Team meldet sich individuell bei Kunden, um Anpassungen und Priorisierungen zu besprechen, wo immer diese erforderlich sind. Wir tun unser Bestes, um Sie, geschätzte Kunden, in der aktuellen Situation professionell, schnell und flexibel zu unterstützen.

Aktuelle Situation am Hauptstandort Steinach, Schweiz:

  • letzte Woche wurde auf die Situation reagiert und die Produktion in separaten Teams auf 2-Schichtbetrieb umgestellt.
  • Hygiene-Massnahmen wurden nochmals deutlich verstärkt.
  • Möglichkeiten im Home-Office zu arbeiten wurden ausgebaut und wo immer möglich umgesetzt – alle MA sind unter den gewohnten Nummern für Sie erreichbar.
  • Interne wie auch externe Meetings wurden abgesagt – wenn möglich führen wir diese per Telefon oder mit Tools wie Skype for Business/Microsoft Office Teams durch.

Aktuelle Situation in Suzhou, China:

  • die Lage in China hat sich beruhigt und unsere Produktion ist zu 90% besetzt.
  • aktuell wird an 6 Tagen mit zusätzlichen Überstunden gearbeitet, um den Rückstand bis Ende April aufzuholen .

Aktuelle Situation in Badalgama, Sri Lanka:

  • Die Regierung in Sri Lanka hat Nationalfeiertage bis einschliesslich Donnerstag, 19. März 2020 beschlossen, um den Ausbruch des Covid-19-Coronavirus zu verhindern respektive besser zu kontrollieren. Zudem hat die Regierung die Schliessung der Grenzen bis zum 20. März angeordnet.
  • Unser Produktionsstandort ist bis einschliesslich 19. März 2020 geschlossen und kann somit auch keine Fracht umschlagen.
  • Es wird zu Unterbrechungen bei eingehenden und ausgehenden Sendungen kommen, da von den Fluggesellschaften erwartet wird, dass sie Linienflüge reduzieren.

Uns liegt das Wohl von Ihnen und unseren Mitarbeitenden sehr am Herzen. Deshalb halten wir uns an allen Standorten an die lokalen Anordnungen und Massnahmen, um unsere Mitarbeitenden bestmöglich zu schützen und gleichzeitig unsere Lieferbereitschaft sicherzustellen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und stehen Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Gemeinsam werden wir auch diese Situation meistern.

Ihr Variosystems Team 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar